zurück drucken

Automechanika 2016

Voller Erfolg für neuen ASA-Auftritt

Der neue Auftritt des ASA-Bundesverbandes auf der Automechanika 2016 war ein voller Erfolg. Erstmals war der Stand in der Halle 8, mitten unter den Werkstattausrüstern, zu finden. Auch die neue und offene Gestaltung des Standes sowie das Lounge-Konzept wurden sehr gut angenommen. "Der Standort in Halle 8, die kurzen Wege und das neue Standkonzept haben sich bestens bewährt. Sie haben uns einerseits die Möglichkeiten geboten, in einem neutralen Umfeld interessante Gespräche mit Vertretern von nationalen und internationalen Verbänden zu führen. Andererseits konnten wir den ASA-Verband noch besser einem breiten Publikum vorstellen und neue Mitglieder gewinnen", sagt Frank Beaujean, Präsident des ASA-Bundesverbandes. Auch zahlreiche Mitglieder des ASA-Bundesverbandes nutzten das neutrale Umfeld für Gespräche mit ihren Geschäftspartnern. Das Angebot, bei einem Cocktail vom "heißen" Messegeschehen kurz abzuschalten, wurde rege genutzt. Zudem bot der ASA-Messestand genügend Raum und das Ambiente für viele interessante Begegnungen mit Vertretern der Presse und interessierten Fachbesuchern. "Insgesamt ziehen wir vom Messeauftritt des ASA-Bundesverbandes ein sehr positives Fazit. Unser herzlicher Dank gilt dem Automechanika-Team der Messe Frankfurt, das den neuen Standort in Halle 8 ermöglicht hat und allen, die sich bei der Planung, Realisierung und Betreuung des Messestandes eingesetzt haben", sagt der ASA-Präsident.

Mittendrin statt nur dabei: Der neue Messestand des ASA-Bundesverbandes auf der Automechanika 2016. Foto: ASA-Bundesverband