zurück drucken

Änderungen im ASA-Vorstand

Klaus Burger beendet seine Ära als ASA-Präsident

- Klaus Burger legt aufgrund einer beruflichen Veränderung sein Amt als ASA-Präsident nieder

- Vizepräsident Harald Hahn und Vizepräsident Finanzen Jens-Peter Mayer übernehmen kommissarisch die Aufgaben des ASA-Präsidenten

Aufgrund einer kurzfristigen beruflichen Veränderung hat Klaus Burger, bisheriger Präsident des ASA-Verbandes, sein Amt niedergelegt. Klaus Burger ist seit dem 1. Mai 2015 Vertriebsleiter und Stellvertreter des Geschäftsführers bei der Kübrich Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG in Priesendorf bei Bamberg. Da das Unternehmen kein Mitglied des ASA-Verbandes ist, sind für Klaus Burger die satzungsgemäßen Voraussetzungen für das Ausüben des Präsidenten-Amtes nicht mehr gegeben.

Bis zu den Neuwahlen des ASA-Präsidenten spätestens auf der nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung im Mai 2016 werden der Vizepräsident Harald Hahn und der Vizepräsident Finanzen Jens-Peter Mayer die Amtsgeschäfte von Klaus Burger kommissarisch übernehmen.

Klaus Burger war neun Jahre in Folge Präsident des ASA-Verbandes. Kein anderer Präsident konnte in der 43-jährigen Geschichte des ASA-Verbandes auf eine so lange Amtszeit zurückblicken. In dieser Zeit hat sich Klaus Burger mit außergewöhnlich hohem Engagement erfolgreich für die Ziele und Interessen des ASA-Verbandes eingesetzt. Zu seinen größten Verdiensten zählt, dass der ASA-Verband in der Öffentlichkeit deutlich stärker wahrgenommen wird. Außerdem ist es ihm gemeinsam mit den Fachbereichsleitern gelungen, den ASA-Verband als kompetenten Ansprechpartner für gesetzgeberische Gremien zu etablieren. Dadurch konnte der ASA-Verband verstärkt in verschiedenen Ausschüssen bei der Weiterentwicklung der periodischen technischen Fahrzeugüberwachung mitwirken.

Ferner hat sich Klaus Burger in der EGEA, dem europäischen Dachverband der Werkstattausrüster, als Präsident und Mitglied des Vorstandes tatkräftig engagiert. Als eines seiner letzten internationalen Projekte hat Klaus Burger den Start der europäischen Statistik mit in die Wege geleitet. Sie soll künftig den Werkstattausrüstern eine aussagefähige Datengrundlage für strategische Unternehmensentscheidungen liefern.

Harald Hahn ist Geschäftsführer der AVL DiTEST GmbH und seit 2007 Vizepräsident des ASA-Verbandes. Er wurde erst kürzlich in diesem Amt für weitere zwei Jahre bestätigt. In einer weiteren Funktion leitet Harald Hahn den ASA-Fachbereich Diagnose. Jens-Peter Mayer ist Mitglied der Geschäftsleitung der ASE Corghi S.p.A. und seit 2012 ASA-Vizepräsident Finanzen. Seine Amtszeit läuft noch bis 2016. Beide ASA-Vizepräsidenten dankten Klaus Burger im Namen des erweiterten Vorstandes und aller ASA-Mitglieder für die hervorragende ehrenamtliche Arbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg.

Klaus Burger